DATENSCHUTZERKLÄRUNG
deineanmeldung.de

Datenschutzhinweis

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für die BS software development GmbH & Co. KG einen hohen Stellenwert. Es ist uns wichtig, Sie darüber zu informieren, welche persönlichen Daten erfasst werden, wie diese verwendet werden und welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie dabei haben.

  1. Welche Daten werden erfasst, wie werden sie verwendet und wie lange werden sie gespeichert?

Für die Reservierung eines Termines werden folgende Daten benötigt: E-Mail-Adresse, Vorname, Nachname, Ort, PLZ, Straße, Hausnummer und Geburtsdatum.

Freiwillig möglich sind Geschlecht, Handynummer und Ausweisnummer.

Die E-Mail-Adresse wird benötigt, um in einer Bestätigungs-E-Mail den Termin zu aktivieren. Das Geburtsdatum wird später zum Abruf und zur Entschlüsselung des Testergebnisses benötig. 

Vorname, Nachname, Ort, PLZ, Straße, Hausnummer und Ausweisnummer werden für eine persönliche Befundadressierung benötigt. Ohne die Angabe dieser Daten ist der Befund nicht persönlich adressiert.

Zusätzlich werden Vorname, Nachname, Straße, Hausnummer, PLZ und Ort noch für eine persönliche Adressierung der Bestätigungs-E-Mail verwendet.

Wenn die Handynummer freiwillig angegeben wird, erfolgt mit Einverständniserklärung ein Kurzbefund per SMS.

Per Einverständniserklärung ist auch der Erhalt des Befundes als verschlüsselter E-Mail-Anhang möglich.

Die Daten werden bis 2 Wochen nach dem Eintritt des Termines gespeichert. Die Verarbeitung erfolgt auf Grund von Art. 6 DSGVO Abs. 1 lit. a mit ihrer Zustimmung sowie Art. 6 DSGVO Abs. 1 lit. b.

  1. Wird mein Nutzungsverhalten ausgewertet, z. B. für Werbung oder Tracking?

Ihr Nutzungsverhalten wird nicht ausgewertet.

  1. Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung? Wer ist mein Ansprechpartner, wenn ich Fragen zum Datenschutz bei der BS software development habe?

Datenverantwortliche ist die BS software development GmbH & Co KG, Blaubeurer Straße 71, 89077 Ulm. Datenschutzbeauftragte ist die audius GmbH, Mendelstraße 13, 89081 Ulm.

  1. Welche Rechte habe ich?

 Sie haben das Recht,

a) Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeiteten Daten, Verarbeitungszwecken, etwaigen Empfängern der Daten, der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DSGVO);

b) die Berichtigung Ergänzung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO);

c) eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO);

d) einer Datenverarbeitung, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen soll, aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art 21 Abs. 1 DSGVO);

e) in bestimmten Fällen im Rahmen des Art. 17 DSGVO die Löschung von Daten zu verlangen – insbesondere soweit die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. unrechtmäßig verarbeitet werden, oder Sie Ihre Einwilligung gemäß oben (c) widerrufen oder einen Widerspruch gemäß oben (d) erklärt haben;

f) unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung von Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DSGVO);

g) auf Datenübertragbarkeit, h. Sie können Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen maschinenlesbaren Format wie z.B. CSV erhalten und ggf. an andere übermitteln (Art. 20 DSGVO;)

h) sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren (für Telekommunikationsverträge: Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit; im Übrigen: Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg).

  1. An wen gibt BS software development meine Daten weiter?

 BS software development gibt die Daten an ihren Auftraggeber, den jeweiligen Terminanbieter weiter.

  1. Wo werden meine Daten verarbeitet?

Ihre Daten werden grundsätzlich in Deutschland verarbeitet.

Stand: 23. März 2021