Guad gloffa

27.09.2022 | Unternehmen

Am Sonntag stand wieder ganz Ulm im Zeichen des alljährlichen Einstein-Marathons. Auch die Bucher Gruppe war mit einem Team von 17 hochmotivierten Läufer:innen vertreten. Dabei gingen diese in unterschiedlichen Distanzen an den Start. Zu bewältigen galten die 5 und 10 km-Strecken und in einem Fall der Halbmarathon. Lautstarke Unterstützung gab’s dabei durch die Kolleg:innen am Streckenrand, unser Entwickler Lukas war sogar mit seiner Blaskapelle vertreten. Kein Wunder also, dass unsere Läufer:innen sich ordentlich ins Zeug legten und ihre Strecken mit Bravour meisterten.

Wir sind auf jeden Fall superstolz auf euch!

Verwandte Themen

Sponsoring: Smart Data-Seminar

Sponsoring: Smart Data-Seminar

In einer Zeit, in der der Klimawandel eine der größten Herausforderungen unserer Gesellschaft darstellt, ist es von entscheidender Bedeutung, junge Menschen frühzeitig für dieses Thema zu sensibilisieren. Darauf zielt auch das Projektseminar des...

Zwischen Achterbahn und Weingenuss – Betriebsausflug 2024

Zwischen Achterbahn und Weingenuss – Betriebsausflug 2024

Da wurde so manche Kindheitserinnerung wach: Unser jährlicher Betriebsausflug führte uns dieses Mal in den Freizeitpark. Bei schönstem Frühlingswetter und strahlendem Sonnenschein ging es nach Tripsdrill, einem der ältesten Freizeitparks Deutschlands, in dem sämtliche...

Informatik ist weiblich – Girls’Day 2024

Informatik ist weiblich – Girls’Day 2024

Die Informatik ist eine Frauendomäne! Ja, genau, richtig gelesen. Auch wenn die Frauenquote in der heutigen Branche es vielleicht anders vermuten lässt, in den Anfängen war das Programmieren in erster Linie Frauensache. So gesehen könnte man sagen, dass die sechs...